Jazzhilfe Hannover

Der erneute Lockdown trifft die Kulturszene hart. Im November werden die Einnahmen der Kulturszene, die aufgrund der Hygienemaßnahmen sowieso schon äußerst gering ausfallen, gegen Null gehen und die Situation für viele Kulturschaffende noch verschärfen. Die Soforthilfe der Bundesregierung, die 75% der Einnahmeausfälle im November für die Soloselbstständigen ersetzen will, ist ein sehr gutes Mittel, allerdings wird außer Acht gelassen, dass die Szene schon seit dem Frühjahr 2020 mit großen finanziellen Einbußen zu kämpfen hat und viele Kulturschaffende am Rande ihrer Existenz stehen.

Aus diesem Grund ruft die JMI Hannover e.V. und die Tonhalle Hannover e.V. erneut zur Unterstützung der Jazzhilfe Hannover auf.

Die Jazzhilfe Hannover vergibt im Rahmen der eingegangenen Spenden Unterstützungen an freischaffende Jazzmusiker*innen aus Hannover in Form künstlerischer Arbeitsaufträge in Höhe von 400€.

Alle Informationen findet Ihr unter:
https://jmihannover.de/jazzhilfe-hannover/

Nächster Saxophonkurs:


18.04.2020 Improvisationsworkshop New Orleans Jazz 1

für Saxophone und andere Blasinstrumente